Das Gefühl des Fliegens im Hubschrauber Flugsimulator

FlugsimulatorFlugsimulatoren existieren schon seit langer Zeit. Bereits 1930 entwickelte der gelernte Orgelbauer Edwin Albert Link den ersten Flugsimulator. Damit war die Idee des „Fliegens ohne zu fliegen“ geboren.
Ob auf Rummelplätzen, am heimischen Computer oder für Ausbildungszwecke: Das Interesse an Flugsimulatoren hat stetig zugenommen.

Vermutlich besitzt jeder Hubschrauber-Fan zumindest eine Hubschraubersimulation für seinen PC und steht bei Volksfesten ganz vorne, um für ein paar Minuten in den Genuss des „Hubschrauber Flugsimulators Fahrgeschäfts“ zu kommen.
Doch nicht nur die waschechten Fans, sondern auch die wahren Profis sind eifrige Nutzer von Hubschrauber Flugsimulatoren. Allerdings handelt es sich hier um ein anderes Kaliber als auf der Kirmes oder am PC.

Um einen „richtigen“ Hubschrauber Flugsimulator zu beschreiben, wird der Bell 206 Jet Ranger als Beispiel verwendet. Luftrettungen der unterschiedlichsten Art und auch Verteidigungseinsätze per Hubschrauber benötigen regelmäßige Übungen. Eine kostengünstige Variante dieser Trainingseinheiten ist das Training an Hand eines Flugsimulators. Um die Übungen realistisch wirken zu lassen, hat das Cockpit des „falschen“ Hubschraubers große Ähnlichkeit mit dem – in diesem Fall – des Bell 206 Jet Rangers. Der Simulator ist ausgestattet mit besonderen Bedienelementen sowie einer Kamera, die unterhalb des Hubschraubers angebracht ist. Durch die große Leinwand, die direkt vor dem Simulator aufgebaut ist, kommt tatsächlich ein richtiges Fluggefühl auf. Das Training im Bell 206 Jet Ranger-Flugsimulator ist um einiges kostengünstiger als im Original-Hubschrauber. Außerdem können im Flugsimulator völlig risikoarm gefährlichste Manöver trainiert werden.

Sie wollten schon immer mal einen Bell 206 Jet Ranger fliegen? Mit dem Simulator kommen Sie Ihrem Traum ein ganzes Stück näher.

Bildquelle: © Carl-Ernst Stahnke  / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>