Ferngesteuerte Hubschrauber

ferngesteuerter HubschrauberSpaß für Groß und Klein: Einen ferngesteuerten Hubschrauber zu besitzen ist wohl der Traum vieler Jungs und jung gebliebener Männer. Waren die kleinen Helikopter vor einigen Jahren noch eher unausgereift und sorgten teilweise nur kurz für Freude, sind die Geräte heute technisch sehr hochwertig und können viel mehr als nur ein Spielzeug sein.

Der Spaß und das Spiel stehen jedoch in der Regel immer noch im Vordergrund. Einen kleinen, ferngesteuerten Hubschrauber durch das Haus, den eigenen Garten oder auf einer Wiese im Freien dorthin fliegen zu lassen, wo man ihn gern haben möchte, macht einfach viel Freude.

Modelle mit eingebauten Kameras

Außerdem werden immer mehr Modelle zusammen mit einer eingebauten Kamera angeboten. Ist die Kamera noch nicht in den ferngesteuerten Hubschrauber integriert, kann sie oft auch nachgerüstet werden.
Solch eine fliegende, ferngesteuerte Kamera kann ebenfalls viel Spaß bereiten. So ist es beispielsweise möglich, die Nachbarschaft mal von oben aus zu sehen. Vögel können – ohne die Tiere zu stören – in ihren Nestern beobachtet werden, und Blumenbeete oder ganze Felder sehen aus der Vogelperspektive besonders interessant und ungewohnt aus.

Doch solch eine fliegende Kamera kann auch nützlich sein und viel Arbeit sparen. So können Mini-Hubschrauber-Besitzer etwa problemlos erkennen, ob die Dachrinne tatsächlich gereinigt werden muss – ganz ohne aufwendig auf das Hausdach klettern zu müssen.
Wer vielleicht wissen will, ob ein Tier in den Schornstein gefallen ist, und den permanent wahrzunehmenden, eigenartigen Geruch verursacht, lässt einfach den kleinen Hubschrauber über den Schornstein kreisen.

Kindern den Hubschrauber sorgfältig erklären

Wer Kinder hat, sollte allerdings einige Dinge beachten. Gerade kleine Kinder sollten langsam an das Gerät herangeführt werden und es vorsichtig, und unter Aufsicht der Eltern, ausprobieren dürfen. Zwar sind die meisten Modelle heute relativ robust. Trotzdem sollten Kinder sich zunächst mit dem ferngesteuerten Hubschrauber vertraut machen, bevor sie ihn zu hoch steigen lassen. Dass Kindern vorab erklärt wird, dass es moralisch nicht in Ordnung ist, fremde Menschen mit der integrierten Kamera heimlich zu beobachten, versteht sich von selbst.

Für Profis und Anfänger

Ferngesteuerte Hubschrauber gibt es in ganz verschiedenen Qualitätsstufen und Preiskategorien. Es gibt Modelle, die nur für die Nutzung im Haus gedacht sind, und Hubschrauber, die draußen fliegen können. Außerdem kann meist zwischen einem Elektro- und einem Benzinmotor gewählt werden. Am besten wird zunächst ein Anfängermodell gekauft, das schon für wenig Geld zu haben ist. Wer mit dem Helikopter vertraut genug ist, kann dann immer noch auf ein hochwertigeres Modell für Profis umsteigen.

 

Bildquelle: Michel / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>